Marken die wir nicht zuordnen können, die aber einen Bezug zur Schweiz haben könnten:

Säntis

mit der typischen Armbrust

 

Von Thomas Neureither (in Sammlerkreisen als Kaweco-Spezialist bekannt) habe ich folgendes mitgeteilt bekommen:

 

"Vielleicht ist noch erwähnenswert, dass der Säntis- Produzent Otto Rosenberger geheissen hat. Die Firma war von 1947 - 1983 im Heidelberger Adressbuch zu finden. Es ist aber zu vermuten, dass Säntis/ Rosenberger schon früher bestanden hat, da es Füllis in "Kriegsqualität" gibt, das heisst, kleinerer Schaftdurchmesser und geringere Wandstärke und ohne Kappenrimge. Diese sind nur durch einen angedeuteten Rändel auf der Kappe aufgraviert. Schlechte Stahlfederqualität oder Glasfeder."

 

Die Schweizer Papeterie Nievergelt in Zürich Oerlikon, die seit 1888 existiert, hatte Füller dieser Marke scheinbar als Hausmarke im Verkauf“.

 

Cresta

 

  • Balor