Museum historische Kulturgüter der Büro-, Papeterie- und Schreibwarenbranche

Die Präsidentin des Vereins "Museum historische Kulturgüter der Büro-, Papeterie- und Schreibwarenbranche", Frau Karin Iseli, hat mich am 08. März 2021 angefragt, ob ich den Bereich Schreibwaren abdecken möchte. Nach zwei längeren Gesprächen habe ich Ihr – im Wissen, dass da einiges an Arbeit auf mich zukommt - für den Teilbereich «Füllfederhalter» zugesagt. Da die inoffizielle Eröffnung bereits auf den 14. Mai vorgesehen war, verbleib mir nicht sehr viel Zeit etwas Angemessenes zusammenzustellen, zumal ich kein «Fülli-Friedhof» in den drei mir zur Verfügung gestellten Vitrinen einrichten wollte.


Um die insgesamt zwölf Fächer innerhalb der drei Vitrinen zu füllen, habe ich versucht einen Bogen von 1883 (Patentierung Tintenleiter Waterman) bis zum 100-jährigen Jubiläum von Waterman im Jahr 1983 zu spannen. Die einzelnen Entwicklungsschritte bei den Füllsystemen, der Materialentwicklung, sowie der Werbung international und in der Schweiz wollte ich so weit beschreiben, dass interessierte Personen sich auch ohne meine Anwesenheit informieren können.


Nach intensiver Vorbereitung, war ich am 13. Mai in der Lage die Vitrinen zu füllen. Die Eröffnung mit «Insidern» am 14. Mai ging dann recht erfolgreich von Statten. Nun bin ich gespannt auf die Reaktionen. Wenn diese positiv ausfallen, werde ich zwei weitere Vitrinen bestücken. Vermutlich gehe ich dann vermehrt auf meinen Lieblingsthema «Füllfedern aus der Schweiz» ein und werde die Marken Dimmler Monte Rosa und ASKA beleuchten, aber auch Exponate aus der Sammlung der Papeterie Suter präsentieren.



 

Das Museum befindet sich an der Oltenerstrasse 14 in 5012 Schönenwerd. Das ist auf der Strecke zwischen Olten und Aarau. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich das Bally-Museum (hier ein Foto des Bally-Schlösschen) welches auch das Schweizerische Zündholzmuseum und das Paul Gugelmann-Museum beherbergt. Es lohnt sich also mehrfach in Schönenwerd vorbei zu kommen.